Pando Promo: Jetzt von CHF 100.- auf deine erste Einzahlung profitieren!

Diese Nachhaltigkeitsthemen kannst du bei Pando wählen

Unsere nachhaltige Vorsorgelösung bietet dir neben einem nachhaltigen ESG-Kern drei Nachhaltigkeitsthemen zur Auswahl. Mit diesen investierst du via Impact-Fonds in Anliegen, die dir wichtig sind. Weil sie unser Angebot schweizweit einzigartig machen, möchten wir dir die drei Themen hier genauer vorstellen.
Diese Nachhaltigkeitsthemen kannst du bei Pando wählen

Ausgangslage für die drei Impact-Fonds sind die 17 Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz SDGs) der UNO. Sie gelten für alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen und wurden im September 2015 im Rahmen der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung formuliert. Für Pando haben wir diejenigen Ziele, die wir mit Finanzinvestitionen am besten unterstützen können, ausgewählt und daraus unsere Nachhaltigkeitsthemen abgeleitet.

Jedes Thema bietet dir also die Chance, mit bis zu 30% deines Aktienanteils möglichst viel nachhaltige Wirkung zu erzielen – ohne dabei Kompromisse bezüglich der Rendite zu machen. Dabei wird sichergestellt, dass ESG-Faktoren für die restlichen mindestens 70% berücksichtigt werden. Schauen wir uns zunächst die Themen der Reihe nach an:

Nachhaltigkeitsthema 1: Climate

Die Herausforderung:

Die Erderwärmung nimmt zu , was Probleme mit sich bringen wird – von steigenden Meeresspiegeln bis zu Schwierigkeiten, Land zu bewirtschaften. Der Haupttreiber für diese Entwicklungen sind CO2-Emissionen.

Dein Impact:

Du investierst über den Impact-Fonds Swiss Life Funds (LUX) Equity Climate Impact in Unternehmen, die im Bereich alternative Energiegewinnung tätig sind. Damit förderst du Produkte und Dienstleistungen für erneuerbare Energien, energieeffiziente Lösungen sowie emissionsfreie Fahrzeuge. Konkret unterstützt du Folgendes:

  • Windenergie
  • Solarenergie
  • Kleinwasserkraft
  • Geothermie

Mögliche Unternehmen, in die dein Fonds investiert:

  • Vestas Wind Systems (Herstellung und Unterhalt von Turbinen)
  • First Solar Inc (eines der führenden Unternehmen in der Solarbranche)
  • Novozymes (Biotech-Unternehmen, das industrielle Prozesse beschleunigt, Rohstoffe schont und den Energieverbrauch reduziert)

Damit unterstützt du folgende SDGs:

  • 7: Nachhaltige und moderne Energie für alle
  • 13: Sofortmassnahmen ergreifen, um den Klimawandel zu bekämpfen

Nachhaltigkeitsthema 2: Environment & Biodiversity

Die Herausforderung:

Wir Menschen überbeanspruchen unseren Planeten um mindestens 56%. Rund eine Million Arten sind deshalb vom Aussterben bedroht. Tiere, Pflanzen, Pilze und Mikroorganismen erhalten unsere Lebensräume, reinigen Wasser und Luft und dienen uns als Nahrung. Es ist wichtig, eine grosse Vielfalt zu erhalten.

Dein Impact:

Du förderst via den Impact-Fonds Swiss Life Funds (LUX) Equity Environment & Biodiversity Impact die Erhaltung natürlicher Lebensräume an Land und zu Wasser. Konkret unterstützt du Folgendes:

  • Abfallkontrollsysteme
  • Recycling-Lösungen
  • Abwasseraufbereitung
  • Entsalzungsanlagen
  • Dürreresistente Systeme
  • Regenwassernutzung
  • Nachhaltige Landwirtschaft

Mögliche Unternehmen, in die dein Fonds investiert:

  • Kingspan Group (energieeffiziente und isolierende Baumaterialien, Regenwasserauffangsysteme)
  • West Fraser Timber (nachhaltige Holzverarbeitung)
  • Kurita Water Industries (Wasseraufbereitung)

Damit unterstützt du folgende SDGs:

  • 6: Wasser und Sanitärversorgung für alle
  • 12: Nachhaltige Konsum- und Produktionsweisen

Nachhaltigkeitsthema 3: Green Buildings & Infrastructure

Die Herausforderung:

Immer mehr Menschen leben in Städten. Gleichzeitig fehlt vielerorts eine saubere Infrastruktur und es gibt zu wenig energieeffiziente Gebäude. Die Baubranche hat einen grossen Einfluss auf den CO2-Ausstoss der Welt und ist damit ein starker Treiber der Klimaerwärmung.

Dein Impact:

Du investierst über den Impact-Fonds Swiss Life Funds (LUX) Equity Green Buildings & Infrastructure Impact in Massnahmen, welche den Bau und den Unterhalt von Gebäuden nachhaltig machen sowie in energieeffiziente Infrastruktur. Hier einige konkrete Beispiele:

  • Nachhaltige Baulösungen
  • Bewirtschaftung nachhaltiger Gebäude
  • Bessere Isolationen
  • LED- und CFL-Lösungen
  • eine nachhaltige Transportinfrastruktur
  • Energieeffiziente IT-Lösungen
  • Intelligente Stromnetze

Mögliche Unternehmen, in die dein Fonds investiert:

  • East Japan Railways (nachhaltiger öffentlicher Verkehr)
  • Acuity Brands (energieeffiziente Beleuchtungslösungen)
  • MTR Corporation (nachhaltiger öffentlicher Verkehr)

Damit unterstützt du folgende SDGs:

  • 9: widerstandsfähige Infrastruktur und nachhaltige Industrialisierung
  • 11: Nachhaltige Städte und Siedlungen

Pandos Ansatz: Die Core-Satellite-Strategie

Dein Kernanteil (Core) ist via ESG-Fonds in den breiten Markt angelegt. So bist du besser vor länder- und branchenspezifischen Schwankungen geschützt. Durch die ESG-Kriterien investierst du dabei in überdurchschnittlich nachhaltige, soziale und verantwortungsvolle Unternehmen. 20-30% deines Aktienanteils setzen wir ein, um via Impact-Fonds gezielt in deine Nachhaltigkeitsthemen (Satellites) anzulegen. Eine detaillierte Übersicht über die Fonds, in die du bei Pando investierst, findest du hier.

Bitte beachte, dass dein Impact-Fondsanteil stark abhängig ist von verschiedenen Faktoren: Wie lange du investierst, wie viele Nachhaltigkeitsthemen du wählst und mit welchem Risiko du investierst. Legst du mit tiefen Risiko an, steigt der Anteil an Obligationen im Verhältnis zum Aktienanteil. Folglich reduziert sich auch dein 20-30% Anteil bei den Impact-Fonds. Einen detaillierten Überblick über die insgesamt 35 Anlageprodukte bei Pando findest du in unserem Anlagereglement.

Wenn du mehr über unseren Nachhaltigkeitsansatz lesen möchtest, empfehlen wir diesen Blogpost.

Mehr Themen, mehr Impact

Du kannst bei Pando eines oder mehrere Nachhaltigkeitsthemen wählen. Je nachdem, wie viele Themen du in dein Portfolio aufnimmst, steigt der Impact-Anteil deiner Aktien von 20% (ein Thema) auf 25% (zwei Themen) oder 30% (alle drei Themen). Der Grund dafür ist, dass bei drei Themen dein Anteil an Impact-Fonds besser diversifiziert ist. Er kann deshalb höher sein. Falls du keine klare Vorliebe für ein Thema hast, empfehlen wir dir also mehrere.

So oder so kannst du sicher sein, dass bei Pando strenge ESG-Faktoren berücksichtigt werden, solltest du dich für einen tieferen Anteil an Impact-Fonds entscheiden. Für einen detaillierten Überblick, wie sich die Gewichtung des Anteils an Impact Fonds zusammensetzt, empfehlen wir dir einen Blick in unser Anlagereglement zu werfen.

Mehr Themen in unserem Blog

Mit Pando vorsorgen ist auch finanziell nachhaltig - Teaser Image

Mit Pando vorsorgen ist auch finanziell nachhaltig

Willst du heute und später selbstbestimmt leben? Dann lohnt es sich, in deine eigene Zukunft zu investieren – mit regelmässigen Einzahlungen in deine Säule 3a. Die private Vorsorge wird in der Schweiz immer wichtiger. Hier ein paar Gedankenanstösse.

Mehr anzeigen
Lässt sich Nachhaltigkeit so einfach messen wie die Rendite? - Teaser Image

Lässt sich Nachhaltigkeit so einfach messen wie die Rendite?

Nachhaltiges Investieren – ein grosses Versprechen, das erst eingelöst wird durch Transparenz und Messbarkeit. Hier erklären wir dir, welches die Herausforderungen bei der Messbarkeit der Nachhaltigkeit sind und wie wir bei Pando damit umgehen.

Mehr anzeigen
Maximalbetrag 2022: Wie du das Maximum aus der Säule 3a herausholst - Teaser Image

Maximalbetrag 2022: Wie du das Maximum aus der Säule 3a herausholst

Eine 3. Säule zu haben, ist sinnvoll. Darin regelmässig einzuzahlen noch besser und je mehr Geld du in die Säule 3a einzahlst, desto mehr sparst du bei den Steuern und profitierst im Alter. Dazu ein paar Gedanken.

Mehr anzeigen
Nachhaltig mit Impact-Fonds: Pando - Teaser Image

Nachhaltig mit Impact-Fonds: Pando

Heute werden sehr viele Anlagen als «nachhaltig» bezeichnet. Sie unterscheiden sich zum Teil beträchtlich. Hier erklären wir dir, was Pando auszeichnet und wie sich unser Angebot von vielen anderen unterscheidet.

Mehr anzeigen